Sonntag, 17. Dezember 2017

Gottesdienste während den Feiertagen


Sonntag, der 24. Dez. 2017:
Heiliger Abend - Heilige Nacht
17.00 Uhr hl. Messe für Kinder und Familien
21.30-22.15 Uhr Beichtgelegenheit
23.00 Uhr Mitternachtsmesse


Montag, der 25. Dez. 2017:
Hochfest der Geburt des Herrn - Weihnachten
8.15-8.45 Uhr Beichtgelegenheit
9.00 Uhr Amt
17.00 Uhr Abendmesse


Sonntag, den 31. Dez. 2017:
Fest der Heiligen Familie
8.15-8.45 Uhr Beichtgelegenheit
9.00 Uhr Amt


Montag, der 1. Jan. 2018:
Neujahr - Hochfest der Gottesmutter Maria - Weltfriedenstag
17.00 Uhr Abendmesse

Montag, 4. September 2017

Impressionen vom neuen meditativen Rundweg

Unter der Seite 'Meditativer Rundweg' auf der Pfarreihomepage ist neu ein Video verfügbar, das wunderbare Impressionen von diesem einmaligen Weg wiedergibt.
Einen herzlichen Dank an Florian und Severin Imseng für die Realisierung dieses Films!

Samstag, 2. September 2017

"Acht Taga Herbscht"


 
Am 8. September dürfen wir bei der Kapelle Zur Hohen Stiege das Kapellenfest feiern. Es ist der Festtag Maria Geburt. Die Kapelle Zur Hohen Stiege ist ein ganz spezieller Ort, zu dem viele Menschen im Saastal und darüber hinaus einen ganz besonderen Bezug haben. Es wird wahrscheinlich kaum eine Uhrzeit geben, bei der nicht schon Menschen in dieser Kapelle ihre Anliegen der Fürsprache der Muttergottes anvertraut haben. Dieses Verankertsein der Hohen Stiege  in den Herzen der Menschen verleiht dem Kapellenfest „Acht Taga Herbscht“ auch seine besondere Tiefe. Die Kapelle Zur Hohen Stiege ist ein Ort des Gebetes, zu dem viele Menschen auch sehr dankbar zurückkehren, weil sie hier Kraft und Stütze erfahren durften.
Auch dieses Jahr sind Sie wieder alle ganz herzlich eingeladen, sich auf den Weg zur Kapelle Zur Hohen Stiege zu machen und den Festtag Maria Geburt zu feiern. Der Festtagsgottesdienst beginnt um 10.00 Uhr und wird von unserem Kirchenchor festlich umrahmt.

Jahresauflug der Frauen- und Müttergemeinschaft

Gemäss dem Jahresmotto „Begeistern kann nur der, der selbst das Feuer der Begeisterung in sich trägt“ organisierte die Frauen- und Müttergemeinschaft eine tollen Ausflug zum Bruder Klaus in den Ranft. Vergelt's Gott für diesen wunderschönen Tag!


 
.

Äs Zeichu setzu! - Firmung


Unter dem Motto ‚Äs Zeichu setzu!‘ durften am Sonntag, den 18. Juni, 24 Kinder, 3 Jugendliche und ein Erwachsener das Sakrament der Firmung empfangen. Alt-Bischof Norbert Brunner, welcher für den erkrankten Bischofsvikar Stefan Margelist einsprang, spendete das Sakrament der Firmung. Wir danken ihm dafür ganz herzlich!

Gefirmt wurden:
            Andenmatten Bianca             Kalbermatten Lynn
            Anthamatten Leon                 Kalbermatten Ylenia
            Anthamatten Sophia              Kempf Tizian
            Arnold Sarina                        Locher Shana
            Arnold Simona                      Lodigiani Julian
            Brandt Lisa                            Magalhäes Neves Iara
            Bumann Andreas                   Ribeiro De Sa Luana
            Bumann Geraldine                Rodrigues Machado Adriano
            Bumann Viktoria                   Roosen Naya
            Bumann Yadin                       Scorey Lewis
            Cruz Pereira André                Scorey Megan
            Fernandes Da Silva Ruben    Scorey Owain
            Fux Angelo                            Scorey Rossister
            Jaggy Niklas                           Zbinden Yves

Möge der Heilige Geist den Gefirmten in dieser Welt helfen, mutig Zeichen des Glaubens zu setzen!

 

 

Dienstag, 27. Juni 2017

Sommeraushilfe

Wenn der Sommer naht, sind auch die Ferien des Pfarrers nicht mehr weit. Vom 29. Juni an bis zum 23. Juli wird Pfarrer Grzegorz Piekarz aus dem polnischen Bistum Tarnow die Ferienvertretung übernehmen. Er konnte in den letzten Jahren unsere beiden Pfarreien kennenlernen und ist somit schon etwas heimisch geworden. 
Ein grosses Dankeschön an Pfarrer Grzegorz für seinen wertvollen Einsatz in unseren Pfarreien!

Fronleichnam

Ein paar Eindrücke vom Fronleichnamsfest verbunden mit einem herzlichen Dank an die Altarbauer! Vergelt's Gott!