Montag, 14. Mai 2018

Ein spezieller Dank!

Auch eine Pfarrei lebt nicht von Luft und Liebe allein. Damit der Kirchenrat jeweils eine sehr saubere und einwandfrei geführte Rechnung präsentiert bekommt, dafür zeigt sich in erster Linie Engelhelma Imseng verantwortlich. Für ihren so wertvollen Dienst gebührt ihr ein aufrichtiger Dank.
Was aber wenige wissen, es gibt noch zwei Männer, welche der Pfarrei in Sachen Finanzen seit vielen Jahren die Treue halten: die beiden Revisoren Stefan Supersaxo und Fabian Supersaxo. Stefan Supersaxo führt dieses Amt bereits seit 33 Jahren und Fabian Supersaxo seit 25 Jahren aus.
Und beide prüfen die Pfarreirechnung ehrenamtlich. Dafür gebührt ihnen einmal ein spezielles Dankeschön!

Voreucharistischer Gottesdienst


Der Voreucharistische Gottesdienst am Freitag, den 16. März, stand ganz im Zeichen der Fastenzeit und der Karwoche. Nach einem Einstieg in die Fastenzeit und dem Lied ‚Gottes Liäbi‘ konnten die Kinder zu den wichtigen Momenten der Karwoche eine Filmsequenz anschauen. Palmsonntag, Letztes Abendmahl und Fusswaschung, Ölbergstunde und Gefangennahme, Kreuzigung und Tod, Begräbnis und Auferstehung wurden so den Kindern auf eindrückliche Art und Weise nahe gebracht. Nach der jeweiligen kurzen Filmsequenz wurde die Verbindung gezogen zu den Feiern, die an diesen besonderen Tagen der Karwoche in der Pfarrkirche stattfinden. Abgerundet wurde der Teil mit dem Lied „Jesus het dich liäb“. Das Vater Unser, mit entsprechenden Gesten gesprochen, und der Segen bildeten dann den Schluss des Voreucharistischen Gottesdienstes.

Messe am Ostermontag auf dem Panoramaplatz


Auf den Spuren der Emmausjünger fand sich an einem strahlend sonnigen Ostermontag eine beachtliche Anzahl Pfarreiangehörige und Gäste auf dem Panoramaplatz im Skigebiet ein.
Die Gläubigen versammelten sich zunächst ganz nah um den Herrn Pfarrer Fabian Supersaxo und Benedikt Burtscher. Auch der Jodelclub Gletscherecho rückte nahe heran. So muss es wohl auch zu Jesu Zeiten gewesen sein, als sich die Menschen noch ganz einfach um Jesus versammelten, um ihm zuzuhören. Nach dem Wortgottesdienst versammelten sich die Gläubigen rund um den mächtigen Schneealtar, um gemeinsam das Brot zu brechen, den Kelch zu teilen und ihn, den Auferstandenen, in den eucharistischen Gaben zu empfangen.
Es war eine sehr besinnliche Messe in Gottes wunderschöner Natur, welcher der Gesang des Jodelclubs Gletscherecho eine besonders freudige und feierliche Note gab.
 

Samstag, 24. März 2018

Gottesdenstordnung während den Feiertagen


Mittwoch, 28.3.2018:
19.00-20.00 Uhr: Beichtgelegenheit
 
Donnerstag, 29.3.2018:
Hoher Donnerstag
Feier des Letzten Abendmahles
 
21.00 Uhr: hl. Messe vom Letzten Abendmahl
Stundengebet:
22.15 – 23.15 Uhr: gemeinschaftliche gestaltete Gebetsstunde
23.15-15.00 Uhr:  Freie Anbetungsstunden: In der Kirche liegt eine Liste zum Eintragen auf!
 
Freitag, 30.3.2018:
Karfreitag
Feier vom Leiden und Sterben Christi
13.30-14.30 Uhr: Beichtgelegenheit
15.00 Uhr: Karfreitagsliturgie
 
Samstag, 31.3.2018:
Karsamstag
Feier der Osternacht
19.00-19.30 Uhr: Beichtgelegenheit
20.00 Uhr: Osternachtsmesse

 
Sonntag, 1.4.2018:
Ostersonntag
Hochfest der Auferstehung des Herrn
8.15-8.45 Uhr: Beichtgelegenheit
9.00 Uhr: Amt
17.00 Uhr: Abendmesse
 
Montag, 2.4.2018:
Ostermontag
8.00 Uhr: hl. Messe in der Pfarrkirche
11.00 Uhr: hl. Messe im Skigebiet (Panoramaplatz)

 

Sonntag, 17. Dezember 2017

Gottesdienste während den Feiertagen


Sonntag, der 24. Dez. 2017:
Heiliger Abend - Heilige Nacht
17.00 Uhr hl. Messe für Kinder und Familien
21.30-22.15 Uhr Beichtgelegenheit
23.00 Uhr Mitternachtsmesse


Montag, der 25. Dez. 2017:
Hochfest der Geburt des Herrn - Weihnachten
8.15-8.45 Uhr Beichtgelegenheit
9.00 Uhr Amt
17.00 Uhr Abendmesse


Sonntag, den 31. Dez. 2017:
Fest der Heiligen Familie
8.15-8.45 Uhr Beichtgelegenheit
9.00 Uhr Amt


Montag, der 1. Jan. 2018:
Neujahr - Hochfest der Gottesmutter Maria - Weltfriedenstag
17.00 Uhr Abendmesse

Montag, 4. September 2017

Impressionen vom neuen meditativen Rundweg

Unter der Seite 'Meditativer Rundweg' auf der Pfarreihomepage ist neu ein Video verfügbar, das wunderbare Impressionen von diesem einmaligen Weg wiedergibt.
Einen herzlichen Dank an Florian und Severin Imseng für die Realisierung dieses Films!

Samstag, 2. September 2017

"Acht Taga Herbscht"


 
Am 8. September dürfen wir bei der Kapelle Zur Hohen Stiege das Kapellenfest feiern. Es ist der Festtag Maria Geburt. Die Kapelle Zur Hohen Stiege ist ein ganz spezieller Ort, zu dem viele Menschen im Saastal und darüber hinaus einen ganz besonderen Bezug haben. Es wird wahrscheinlich kaum eine Uhrzeit geben, bei der nicht schon Menschen in dieser Kapelle ihre Anliegen der Fürsprache der Muttergottes anvertraut haben. Dieses Verankertsein der Hohen Stiege  in den Herzen der Menschen verleiht dem Kapellenfest „Acht Taga Herbscht“ auch seine besondere Tiefe. Die Kapelle Zur Hohen Stiege ist ein Ort des Gebetes, zu dem viele Menschen auch sehr dankbar zurückkehren, weil sie hier Kraft und Stütze erfahren durften.
Auch dieses Jahr sind Sie wieder alle ganz herzlich eingeladen, sich auf den Weg zur Kapelle Zur Hohen Stiege zu machen und den Festtag Maria Geburt zu feiern. Der Festtagsgottesdienst beginnt um 10.00 Uhr und wird von unserem Kirchenchor festlich umrahmt.